Radiofrequenzbehandlung Gesicht

 Radiofrequenzbehandlung  Gesicht

.

Die eingesetzten Radiowellen erwärmen durch Schwingungen die
Wassermoleküle dermaler Hautschichten. Gealterte Kollagen- und
Elastinfasern werden durch die gezielte Erwärmung revitalisiert. Durch die Wärme werden Hitzeschutzproteine induziert, die zu einer
Kollagenneubildung und Kollagenreorganisation führen. Die sichtbaren
Erfolge resultieren aus Gewebefestigung bei erschlafften Hautarealen
nach mehreren Behandlungen.

Wann sollte die Radiofrequenz Behandlung nicht
durchgeführt werden?

  • Schwangerschaft, Herzleiden, Implantaten (wie z.B. Herzschrittmacher, künstliches Gelenk etc.), Bluterkrankheit, Hauterkrankung an der behandelten Zone (Schuppenflechte, Ekzeme), Krebs, insbesondere Hautkrebs, Chronische Hautkrankheiten, z. B. Nesselsucht.

Dauer: .ca.60 Min.